2. Mannschaft | zur StartseiteWillkommen | zur StartseiteC-Jugend 23/24 | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Aufstieg

Am Samstag den 22.Juni hat die Truppe von Andreas Maaßen, Irek Gagor und Stefan Kirches des 1.FC Heinsberg-Lieck ihr zweites Qualifikationsspiel zur Bezirksliga für die kommende Saison 2024/2025 mit 6:1 gewonnen. Im Seestadion wurde vor ca 150 Zuschauern die A-Jgd der JSG Kirchheim/​Arloff/​Flamersheim empfangen. Das Hinspiel, welches eine Woche zuvor in Flamersheim ausgetragen wurde, endete unentschieden 3:3. Beide Teams hatten große Erwartungen und nutzten die letzten Trainingseinheiten zur intensiven Vorbereitung auf diese Finalbegegnung.
Die Anfangsphase verlief etwas zerfahren, doch die gewisse Anspannung bei manchen Spielern legte sich schnell und die „roten Löwen“ übernahmen die Initiative mit guten Spielaufbau verbunden mit Schnellem direkten Spiel. Die in Grün spielenden Gäste überließen in weiten Teilen den Lieckern die Räume, waren jedoch jederzeit bereit Druck auszuüben und mit gezielten schnellen Aktionen ihre eigenen Chancen zu suchen. Nach einigen herausgespielten Möglichkeiten konnte der FC in der 20.Minute durch einen Treffer von Levin Schmitz in Führung gehen. Die JSG suchte ihre Möglichkeit und konnte die Defensive der Liecker auch das ein oder andere Male in Bedrängnis bringen. Besonders nutzte der Gegner Standartsituationen wie Ecken. Diese waren bereits im Hinspiel gut einstudiert und die Mannschaft aus Heinsberg erwartete diese Gefahr. Mit ihrem Torwart Jannick Quadflieg hatten die Löwen zudem einen hervorragenden Rückhalt, welcher häufiger mit guten Ballaufnahmen, Ruhe und Übersicht neue Spielzüge einleitete. In der 26. Minute konnte der kurz zuvor eingewechselte Mirac Akyuez auf 2:0 erhöhen. Auf dem linken Flügel machte Brandy Nzenze mehrfach auf sich aufmerksam und konnte durch gute 1 gegen 1 Duelle überzeugen. Es ging schon Richtung Halbzeit als der in sich hervorragender Form befindliche Spielmacher Anton Gerte in der 45. Minute den Halbzeitstand von 3:0 erzielte. Diese Tore zu solchen Momenten sind sehr häufig im Fussball von ganz entscheidender Bedeutung. Als Fazit zum sehr guten Zwischenstand in der ersten Hälfte darf es nicht unerwähnt bleiben, dass zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Spieler der Liecker (Niklas Kuhl & Eli Mierop) verletzungsbedingt ausgewechselt wurden und dem geschuldet der Spieler Maxim Vogel bereits innerhalb dieser Zeit 3 verschiedene Positionen eingenommen hat.
Die zweite Hälfte der Begegnung wurde durch unsere Löwen sehr souverän, höchst konzentriert und vor allen Dingen ohne Überheblichkeit angegangen. Sich einer guten Führung bewußt, war dennoch jedem einzelnen und hier ist auch die gesamte Bank mit zu erwähnen klar, das Spiel ist noch lange zu spielen und ein Gegentor bringt den Gegner sofort wieder in Position. Die gesamte Defensive unter Leitung und Führung von Florim Sulejmani (zugleich Kapitän der Mannschaft) erwartete den Gegener zu jeder Zeit auf Augenhöhe und neben den Aussenverteidigern hatte auch Innenverteidiger Jona Handanovic seinen Gegenspieler sehr gut im Griff. Zusammen mit Lennart Maassen und Bovin Massakidi konnte sehr viel unterbunden werden und das eigene Spiel immer sehr genau aufgebaut werden. In der 63. Minute erhöhte unser Anton Gerte auf 4:0 und in der 80. und 81. Minute machten Paul Hoch und Levin Schmitz den Deckel drauf. Der vollständigkeitshalber bleibt noch der in der Nachspielzeit erzielte Handelfmeter der JSG Kirchheim/​Arloff/​Flamersheim zu erwähnen. Das Spiel wurde durch ein Schiedsrichtergespann unter Leitung von Michael Schulz durchgeführt. Es ist nicht selbstverständlich im Jugendbereich mit einem Gespann spielen zu dürfen. Wir möchten uns dafür ebenfalls ausdrücklich bedanken.
Vielleicht sind diese Qualfikationsspiele für den ein oder anderen nicht immer direkt zu bewerten oder einzuschätzen, jedoch sollte man wissen, dass hier der Jahrgang 2007 (teilweise bei Lieck sogar aus dem Jahrgang 2008) in der Qualifikation auf die Jahrgänge 2006 treffen können. Dies wird auch in der kommenden Saison so sein.
Der Erfolg, die Stimmung und die Freude beim Team ist hervorragend und es wurde nach diesem erfolgreichen Spiel noch etwas im Seestadion gefeiert. Der Vorstand des 1.FC Heinsberg-Lieck hatte die Mannschaft inkl. Angehörige eingeladen. Die Mannschaft möchte sich hierfür bedanken.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 24. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Neuzugang

Scheine für Vereine

 
AureaLL-FirmenlogoCubadreßen laprellNebeBasisSeravonBirgelenBrodermannsSGardTenzerTüV RheinlandDuo PraxschürkensHammer zuhauseAllianzS-GardWilli MaternSportHeisterMetallbau JansenDyzak & SitermannsEkCompuStoreWernerTellersLVM FrenkenAllianderTeamErgoH&LTheo DeckersStatik MüllerNähmaschinen DoktorMöbelJansenZweiradhausEsserMetzgereiHermannselekto stolzHohnenRademacherLiebetonGeiser BedachungM+VOrthoCantonBMW KohlGrillmaster